Heros liberifer 

Heros liberifer 

(Staeck & Schindler 2015) 1994 publizierte Stawikowski in einem 14-zeiligen Beitrag in der DATZ folgendes:„[…] Umso überraschter war ich, als sich eine aus dem Einzugsgebiet des Rio Orinoco (Venezuela) importierte Heros-Art, bei der es sich, wie mir S.O. Kullander inzwischen bestätigte, um den „richtigen“ Heros severus Heckel, 1840 handelt, als larvophiler Maulbrüter mit Elternfamilie entpuppte […]“. Der wissenschaftliche Hintergrund und die Zitierfähigkeitzum Beitrag …